Abfallwirtschaft: Handbuch für Praxis und Lehre by Prof. Dr.-Ing. Bernd Bilitewski, Dipl.-Ing. Georg Härdtle,

By Prof. Dr.-Ing. Bernd Bilitewski, Dipl.-Ing. Georg Härdtle, Dipl.-Ing. Klaus Marek (auth.)

Show description

Read or Download Abfallwirtschaft: Handbuch für Praxis und Lehre PDF

Best german_4 books

Schwingungen: Eine Einführung in physikalische Grundlagen und die theoretische Behandlung von Schwingungsproblemen

Schwingungen treten als n? tzliche oder auch als st? rende Erscheinungen quick ? berall in Natur und Technik auf. Deshalb ist es wichtig, sie zu verstehen, zu deuten oder auch in gew? nschter Weise zu beeinflussen. Das Lehrbuch gibt eine Einf? hrung in die physikalischen Grundlagen und die mathematische Behandlung von Schwingungsproblemen.

Handbuch Industrieroboter: Bauweise · Programmierung Anwendung · Wirtschaftlichkeit

Industrieroboter sind universelle Handhabungsgeräte mit mehreren Freiheitsgraden, die freiprogrammierbar und damit leicht umrüstbar sind. Ihre Entwicklung wurde vornehmlich durch zwei Tendenzen begleitet und geprägt: Da ist einmal die Notwendigkeit, in der Fertigung eine immer größere Anzahl kleiner werdender Losgrößen auch in der Handhabungstechnik zu automatisieren.

Extra info for Abfallwirtschaft: Handbuch für Praxis und Lehre

Sample text

I) - "Rote Liste" -"überwachungsbedürftige" -fakultatives Nachweisverfahren (§ 45 Abs. 1,3) -"Gelbe Liste" -"nicht überwachungsbedürftige" -Ausnalune kein Nachweis (§ 45 Abs. 6. stellt das Aufkommen und die Einteilung der Sonderabfälle dar nach §2 Abs. 2 AbfG. g. 6. Aufkommen und Abfallarten von Sonderabtlilien im Produzierenden Gewerbe und in Krankenhäusern im Jahr 1987 nach § 2 Abs. 11. 4] [Tsd Mg] Deutschland Alte Länder Neue Länder überwachungsbedürftige davon Abfalle zur Verwertung Abililie insgesamt 1990 1993 1990 1993 9093 3543 13079 3034 2979 8120 2765 9909 973 3170 565 269 davon Abtlilie zur Beseitigung 1990 1993 9536 6059 6930 5355 2605 704 43 2 Der Abfall 44 kg/(E*a) -------- 1,50+---------------~~--------~~-~-~-~-~----------------- -- - --....

Ein Weg, diesen beträchtlichen Anforderungen gerecht zu werden, der über ein passives Verhalten hinausgeht, ist die Umsetzung der EG-Öko-Audit-Verordnung. h. ftlr gültig erklären lassen. Ziel der Verordnung ist es, die Eigenverantwortung der Unternehmen ftlr den Schutz der Umwelt zu stärken und die kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes im Rahmen der gewerblichen Tätigkeiten zu fördern. Erreicht werden soll dies nach Artikell der Verordnung durch: - Festlegung und Umsetzung standortspezifischer Umweltpolitik, -programme und Managementsysteme durch die Unternehmen, - systematische, objektive und regelmäßige Bewertung der Leistung dieser Instrumente, - Bereitstellung von Informationen über betrieblichen Umweltschutz.

In den alten Ländern sank das Aufkommen zu beseitigender Abfälle zwischen 1990 und 1993 von 235,9 Mio. t um rund 17 % auf 196,1 Mio. t. Das Aufkommen von Abfällen zur Verwertung stieg im gleichen Zeitraum von 71,9 um 4% aufrund 74,6 Mio. t. In den neuen Ländern lag der Anteil der verwerteten Abfälle deutlich unter dem Niveau der alten Länder. 1993 waren 75,1 Mio. tAbfälle zu beseitigen. 10,8 Mio. t gingen in die Verwertung (vgl. ). 1. Abfallaufkommen und-verwertungnach Abfallarten in Deutschland 1993 (nach Abfallbilanz des Statistischen Bundesamtes in Mio.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 12 votes